3S News

3S Projekte

Im Rahmen des von der EU-geförderten Life Programms testen Oasen Drinkwater und 3S Antriebe GmbH ein System zur automatischen Leckageortung. Dazu hat Oasen zwei DMAs (District Measuring Area) in jeweils 6 Unterzonen geteilt, die durch 3S Antriebe kabellos aus der Leitstandsoftware separiert werden können. Dadurch kann die Leckage zum einen weiter eingegrenzt werden (Step-Testing: wenn eine Zone separiert ist und daraufhin in der DMA kein Wasser mehr verloren geht, befindet sich die Leckage in der Zone). Zum anderen wird ein Algorithmus eingesetzt, mit dessen Hilfe, auf Basis von Druckmessungen, die Leckage relativ genau geortet werden kann. Der Algorithmus wird sukzessive mit den Informationen aus dem Step-Testing abgeglichen und optimiert (Self-Learning System). Ziel ist es, jede Nacht in der DMA den Nullverbrauch zu messen. Gibt der Verbrauch einen Hinweis auf ungewollte Wasserverluste, wird durch Step-Testing und Algorithmus die Leckage geortet. Am nächsten Morgen werden die Monteure zur Behebung der Leckage an die identifizierte Stelle geschickt.

Zur LIFE Smart Water Homepage

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten KMU-Innovativ Verbundvorhabens, haben die Projektpartner RWW, 3S Consult GmbH und 3S Antriebe GmbH Konzepte und technische Lösungen für eine intelligente Automatisierung von Wasserversorgungsnetzen erarbeitet.                                                                                                                                                                                                                                                           Das Ergebnis sind intelligente und resiliente Versorgungsnetze, in denen wichtige Parameter im Rahmen des Net-Monitorings erhoben und durch ein hydraulisches Modell evaluiert werden. Die erforderliche Flexibilität wird durch dynamisches Druckzonenmanagement mittels ferngesteuerte und automatisierte Trennschieber erreicht.                                                                                                                                                                                                    Sofern die Daten aus dem Netz ein Eingreifen signalisieren, wird die erforderliche Umstellung per Knopfdruck aus der Leitwarte durchgeführt. Durch diese Architektur können z. B. Leckagen automatisiert geortet, Nullverbrauchsmessungen durchgeführt, Stagnationszonen verhindert, Energiekosten eingespart – und gleichzeitig die kritische Versorgungsinfrastruktur geschützt werden.                                                                                                                    Die Projektpartner 3S Consult GmbH und 3S Antriebe GmbH bieten unter dem Namen „3SmartX“ die erforderlichen Ingenieurdienstleistungen und Produkte an, um bestehende Trinkwassernetze zu intelligenten, effizienteren Systemen zu entwickeln (vgl. Flyer „3SmartX“ DEEN).

Mit den 3S Antriebssystemen können die Wartungsaufgaben der jeweiligen Regelwerke durchgeführt und automatisiert dokumentiert werden. Mit dem Produkt Lovion 3S CONNECT werden die Geräte von 3S Antriebe mit Aufgaben in Lovion TASK gekoppelt.

Die in der der Aufgabe dokumentierten Ergebnisse des AIG können dann im Asset Management mit dem Modul Lovion RATING für eine Bewertung des Betriebsmittels genutzt werden. Damit besteht die Möglichkeit, mit Lovion RATING eine zum Zustand des Betriebsmittels passende Instandhaltungsstrategie zu definieren.

Das 3S AIG ist ein intelligentes Schieberdrehgerät, das bei jeder Betätigung einer Armatur die Drehmomente zusammen mit der genauen Gangzahl erfasst. Über Lovion 3S CONNECT wird dem AIG aus Lovion TASK heraus via Bluetooth die Armatur mitgeteilt. Die Messdaten der Wartung inklusive der ‚3S-Zustandsampel‘ werden anschließend automatisch zu Lovion TASK übertragen und dort mit dem Task bzw. der Armatur verknüpft. Dadurch wird die Funktionalität der Armatur und die Durchführung der Wartungsaufgabe objektiv dokumentiert.

3S Messen

Die 3S Antriebe GmbH wird  bei den Lovion Betriebsführungstagen teilnehmen. Die Veranstaltung findet vom 29. September bis 1. Oktober 2020 in Aschaffenburg statt. Mit den Themenblöcken Work Management, Netzmanagement, Netzbau, Netzanschluss, Versorgung, Abwasser, Anlagen, Zähler, Vermessung, Auskunft und Integration werden alle Aspekte rund um die Betriebsführung von Netzen und Anlagen abgedeckt.

 

Auch in diesem Jahr ist die 3S Antriebe GmbH wieder auf der IFAT in München. Wir laden Sie herzlich ein uns auf dem Messestand vom 07. – 11. Mai 2020 zu besuchen. Wir freuen uns Ihnen unsere neuen und stetig verbesserten Produkte vorzuführen.

Sie finden uns in Halle C2 am Stand 221

->  zum Lageplan

Am 13. und 14. Februar 2020 fand das 34. Oldenburger Rohrleitungsforum statt. Unter dem Motto „Rohre und Kabel – Leitungen für eine moderne Infrastruktur“ wurden auch 3S Antriebe von unseren Vertriebspartnern vorgestellt. Der 3S 300 D wurde in einem Säulenaquarium mit 400 L Fassungsvermögen ausgestellt. Besucher konnten so unseren 3S 300 D Stellantrieb im Einsatz erleben und sich von seiner Wasserdichtigkeit und der automatisierten Fernsteuerung überzeugen. 

EBERO/FAB – Stand 2.OG-V-23    -> zum Lageplan

KURO Tief- u. GaLa-Baufachhandel GmbH – Stand 3.HA-20    -> zum Lageplan

Vielen Dank an die interessierten Kunden, Besucher und an Ebero für die tolle Darstellung auf dem Rohrleitungsforum 2020!

3S Antriebe GmbH aus Berlin arbeitet mit ihrem niederländischen Vertriebs- und Servicepartner Imbema zusammen und haben auf der Aquatech 2019 in Amsterdam neue Antriebe ausgestellt. „Mit mehr als 1000 Ausstellern, mehr als 25.000 Wasserexperten aus 140 Ländern und mehr als 1000 Delegierten der Internationalen Wasserwoche Amsterdam (AIWW) unterstreicht Aquatech seine Position als weltweit führende Plattform für Prozess-, Trink- und Abwasser. 4 Tage voller Inspiration und Innovation bietet Aquatech Amsterdam die perfekte Plattform, um sich zu vernetzen, Ideen auszutauschen und Geschäfte zu tätigen.“(Aquatech 2019)

Imbema ist exklusiver Vertriebspartner von 3S Antriebe in den Niederlanden. Zusammen haben sie erfolgreich eine Reihe von Automatisierungsprojekten mit mehreren lokalen Versorgungsunternehmen realisiert. Auf der Aquatech präsentierte 3S Antriebe nicht nur einige dieser Projekte und die von Imbema vertriebenen innovativen Technologien, sondern auch LIFE SmartWater, ein vom Finanzinstrument Life der Europäischen Kommission kofinanziertes Projekt.

Die Life SmartWater-Technologie besteht aus einer von 3S Antriebe in Deutschland entwickelten proprietären Technologie, die speziell die Kombination von Sensormanagement und elektrischen Stellgliedern in Wasserversorgungssystemen umfasst. Einer der größten Wasserversorger in der Region Oasen ist der Pilotpartner in den Niederlanden. Für dieses Pilotprojekt realisierte 3S Antriebe 20 3S-Stellantriebe für unterirdische Ventile und verschaffte sich Zugang zu einer Echtzeitanalyse ihres Netzwerkbetriebs. Daher haben Oasen nun die Möglichkeit, ihr Netzwerk zu überwachen und auch aktiv auf dessen Zustand einzuwirken.

Am 21. Und 22. Mai 2019 wurden 3S Antriebe auf dem Stand des Vertriebspartners R2M präsentiert. UK ist ein wichtiger Markt für die 3S Antriebe GmbH. Mehrere Wasserversorgungsunternehmen haben das 3S AIG beriets im Betrieb. Erste Pilotprojekte mit den kabellosen 3S Armaturenstellantrieben starten Anfang 2020.